Videos der Digital:Relaunch 2020

Digital:Relaunch 2020 Recap

Die Digital:Relaunch am 17. und 18. Februar in Berlin überzeugte durch ein hochkarätiges Programm mit vielen international renommierten Experten. Die Referenten zeigten die Trends und kommenden technologischen Entwicklungen auf. Sehr spannend waren auch die vielen Best Practice Beispiele digitaler Transformation im Mittelstand.


Dabei zeigte sich: Kein Unternehmen, groß oder klein, kommt um den digitalen Wandel herum. Die Erwartungen der Kunden, der Partner, der Mitarbeiter und des Markts diktieren, dass die eigenen Geschäftsprozesse, vielleicht auch das ganze Geschäftsmodell dem neuen, digitalen Zeitalter angepasst werden müssen.


Doch wie sollen mittelständische Unternehmen ihre digitale Transformation angehen? Bei der Digital:Relaunch gaben die Referenten aus der Praxis Entscheidungshilfen, relevante Tipps und erprobte Strategien.

Keynote: Erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

Bernd Völcker, Infopark AG


Die Digitalisierung verändert Wirtschaftsmuster tiefgreifend. Bernd zeigt Strategien und erprobte Lösungen für die Neue Arbeitswelt, Digitalisierung von Produkten und Geschäftsprozessen und digitales Marketing auf.


Die richtige Digitalstrategie ist darauf ausgerichtet ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger und agiler aufzustellen. Dabei gilt es alle relevanten Prozesse in digitale Prozesse zu überführen und optimal miteinander zu verzahnen. Wertschöpfungsketten werden erneuert und optimiert. Neue innovative Geschäftsmodelle erkannt und entwickelt. 

Keynote: Warum die Digitalisierung dafür sorgt, dass wir keinen zweiten Planeten brauchen

Karl-Heinz Land, Autor, Sprecher, Neudenker


Ein Ende des Bevölkerungswachstums ist nicht abzusehen. Aber lässt sich die Ernährung von rund elf Milliarden Menschen in Zukunft nicht nur garantieren, sondern sogar qualitativ verbessern? Können wir Hunger und Armut beenden und gleichzeitig das Klima besänftigen? Karl-Heinz Land ist sicher: Das funktioniert, wenn der Megatrend der Dematerialisierung und die Digitalisierung intelligent verknüpft werden.

Best Practice REWE digital: Kann Technologie voreingenommen sein? Oder sind nur wir vor-eingenommen bei der Implementierung und Nutzung von Technologien?

Sudan Jackson, People Manager, REWE digital


Vorurteile sind ein Teil der natürlichen, sozialen Ordnung der Dinge. Aber wollen wir wirklich, dass sich das auch in unseren Technologien und deren Einsatz widerspiegelt? Wir sprechen nicht nur über Geschlechter und Ethnien, sondern auch über Gesundheit und Fitness, Mode und andere soziale Merkmale und kulturelle Aspekte, die wir widerwillig beeinflussen können, indem wir unsere eigenen Weltanschauungen und Vorurteile in die von uns entwickelte Technologie einfließen lassen. 

Best Practice: Selbstorganisierte Fertigung bei Siemens

Sabine Kluge, Geschäftsführerin, Kluge + Konsorten GmbH


Sabine Kluge berichtet, wie Siemens eine selbstorganisierte Fertigung entwickelt, auf diese Weise individuelle Entscheidungsfreiheit in die Fertigungshalle gebracht und das Unternehmen aus der Mitte heraus verändert hat.


Möglich wurde diese - nicht nur digitalen Transformation durch Maßnahmen auf den Ebenen Toolset, Skillset und insbesondere Mindset, um Menschen und Organisationen auf die Herausforderungen einer immer komplexeren Umwelt vorzubereiten.

Kernelement ist dabei, die Entwicklung von starren Hierarchien hin zu Netzwerk-Organisationen mit hohem Selbstorganisationsanteil zu ermöglichen.

Best Practice: Business Model Innovation

Philip Meier, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum


Das Geschäftsmodell ist der Schlüsselfaktor des Unternehmenserfolges. Die Digitalisierung bietet dabei neue Möglichkeiten der Ausweitung oder Anpassung von Wertschöpfungsketten und sogar ganzen Geschäftsmodellen. Doch welche Chancen bieten sich dem Mittelstand, wie werden neue Geschäftsfelder mit digitalen Services erschlossen und wie bewerte ich deren wirtschaftlichen Nutzen?

Best Practice: Trox - How to eat an (digital) elephant.

Martin Müntjes, Head of Digital Sales Excellence, Trox


TROX ist führend in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen für die Raumklimatisierung und Lüftung. Engagierte Forschung hat TROX zu einem Innovations-führer in diesen Bereichen gemacht.

Mit einem Portfolio von weit über 1 Milliarde verschiedenen Produktvarianten bietet TROX seinen Kunden eine große Vielzahl von Lösungen für Brandschutz, Entrauchung und Lüftung. 

Best Practice: TÜV Digital - Zwischen Dampfkesseln und Künstlicher Intelligenz

Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer beim Verband der TÜV e.V.


Die TÜV-Idee gibt es mittlerweile seit über 150 Jahren. Gegründet um die industrielle Revolution sicherer zu machen, stehen die TÜV-Organisationen derzeit vor einer der größten Veränderungen ihrer Geschichte.


Was bedeutet Sicherheit im Digitalen? Lassen sich künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 und autonome Autos überhaupt prüfen? Was müssen wir tun, um die TÜV-Rolle in Wirtschaft und Gesellschaft für das digitale Zeitalter zu bestimmen Und welche rechtlichen Rahmenbedingungen brauchen wir für einen digitalen TÜV?

Wie digitaler Wandel sich exponentiell vollzieht – und weshalb wir das ernst nehmen müssen

Maks Giordano, Futur I/O


Maks liefert einen inspirierenden und umfassenden Lagebericht zur Digitalen Transformation. Früher entwickelten sich Produkte mehr oder weniger linear weiter - Marktvorhersagen waren daher kein Problem. Infolge der Digitalen Transformation werden Vorhersagen jedoch immer schwieriger; Wandel vollzieht sich im digitalen Bereich exponentiell. So können Technologien, die eine Zeit lang völlig irrelevant scheinen, innerhalb kürzester Zeit ‚erwachsen werden‘ und Märkte neu aufmischen.

Best Practice: Amazon - Innovation im Auftrag Ihres Kunden

Florian Hartwig, Head of Enterprise Business, AWS


In der schnelllebigen digitalen Geschäftswelt von heute sind zwei Dinge von entscheidender Bedeutung: Kundenorientierung und die Fähigkeit, schnell Innovationen zu realisieren.

Bei Amazon entwickeln wir ständig Innovationen für unsere Kunden. Im Laufe der Zeit haben wir eine Reihe von Prinzipien und Mechanismen entwickelt, mit denen wir dieses Versprechen einlösen können. 

Podiumsdiskussion „Digitalisierung konkret“: Best-Practice und konkrete To-Do's bei der ganzheitlichen Transformation im Mittelstand

Joachim Köhler, Geschäftsführer #openspace


Das große Themenfeld Digitalisierung ist nur schwer konkretisierbar. Genau diesen Anspruch nach verständlichem Anwendungsbezug haben die Teilnehmer der Podiumsdiskussion unter der Leitung von #openspace.


Einleitend gibt Joachim Köhler einen Vortrag über den Status Quo der Digitalisierung im deutschen Mittelstand und stellt die Panel-Teilnehmer vor.

Marketing to Machines: Wie künstliche Intelligenz und Augmented Reality das Marketing verändern

Dirk Ploss, Technologiescout Beiersdorf


Was passiert eigentlich, wenn wir nicht mehr an Menschen verkaufen, sondern nur noch an Maschinen? Wie sieht die Entwicklung von Descriptive über Predictive Analytics bis hin zur Prescriptive AI aus? Was sind die Erfolgsfaktoren für das Marketing, bei dem der Algorithmus im Mittelpunkt steht? Diese Fragen stellt sich auch Beiersdorf (NIVEA, La Prairie), die immer größer werdende Teile ihres Umsatzes online erzielen.

Erfolgreiches Content Marketing

Svenja Teichmann, crowdmedia, Maria Scham, Pfizer


Doppelte Content-Power auf der Bühne – die Verzahnung von Theorie und Praxis. Den Start macht Agenturchefin Svenja Teichmann. Sie gibt einen Überblick wie sich Content von Content-Marketing differenziert, was man unter Mehrwert-Kommunikation versteht und dass man ohne vertiefende Zielgruppenkenntnisse kein erfolgreiches Content-marketing betreiben kann.


Dann steigt Maria Scham von Pfizer in die Praxis ein und zeigt anhand von Beispielen, wie Marketing und Produkt-Vertrieb im Bereich Content verzahnt arbeiten. In ihrem Bereich geht es nicht ohne das Fachwissen über das Produkt, was dann aber wieder aufbereitet werden muss für die entsprechende Zielgruppe. Diese Bereichsübergreifende Zusammenarbeit geht nicht ohne einen gewissen Wandel. 

Closing Keynote: Digitale Transformation mit dem Menschen im Fokus

Anna Kopp, CIO, Microsoft Deutschland


Digitale Transformation liegt nicht irgendwann in der Zukunft, wir sind alle schon mitten drin. Firmen sagen: wir sind anders, dabei befassen sich alle mit denselben Themen. Warum, fragen wir uns, und warum jetzt? Und wie sieht die Rolle der Menschen aus? Wo fange ich an? Und was habe ich von der digitalen Transformation?


Roboter werden nicht wirklich Arbeitsplätze vernichten, aber jeder muss sich für den Arbeitsplatz 2025 bereit machen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und zukünftig Arbeitskräfte für sich zu gewinnen. Es ist eine spannende Zeit und im Wandel stecken viele Chancen!